Ahlen

Karl A. Balhorn

  • Karl A. Balhorn – Facharzt für Radiologie

    Geb. 1959 in Ahlen, verheiratet, zwei Kinder

    Abitur 1977 Jesuiten Kolleg Moritz von Büren

    Bundeswehrzeit BO41 von 1977 bis Ende 1978

    1979 zunächst Immatrikulation u. Studium Physik-Jura LMU München im
    Anschluss, Beginn Studium der Humanmedizin Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Physikum)

    Westfälische Wilhelms-Universität Münster (1. und 2. Staatsexamen)

    Praktisches Jahr Städt. Kliniken Bielefeld (Innere Medizin – Chirurgie – Radiologie)

    Staatsexamen – Approbation zum Arzt 1987

    Facharztausbildung – Beginn 1987:
    1. Städtische Kliniken Bielefeld
    2. Kath. Krankenhaus Lippstadt
    3. Diranuk Praxis Bielefeld

    1992 Facharzt für Radiologie Ärztekammer Westfalen-Lippe

    seit 1992 niedergelassener Radiologe am St. Franziskus-Hospital in Ahlen

    1996 Gründung der Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin
    in Ahlen am St. Franziskus-Hospital

    seit 2001 Gemeinschaftspraxis an den Standorten Ahlen und Beckum (am St. Elisabeth Hospital)

    seit 2007 überörtliche Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin Ahlen- Beckum- Warendorf(am St. Josefs-Hospital)

    seit dem 31.12.2011 Geschäftsführender Gesellschafter des Medizinischen Versorgungszentrum am Standort Ahlen – Beckum – Warendorf

Dr. med. I. Henseleit

  • Dr. med. I. Henseleit – Fachärztin für Radiologie

    Geb. 1954

    Studium der Humanmedizin an der Universität zu Köln

    Med. Staatsexamen und Approbation und Promotion 1979

    Weiterbildung für Röntgenologie und Nuklearmedizin im Knappschaftskrankenhaus Dortmund und St. Marienhospital-Hamm

    1986 Fachärztin für Radiologie

    Weiter ärztliche Tätigkeit als Radiologin im St. Marienhospital-Hamm, seit 1990 als Oberärztin in der Abteilung für Radiologie und Nuklearmedizin des St. Franziskus-Hospitals Ahlen

    1997 Zulassung zur vertragsärztlichen Tätigkeit in der Radiologischen Gemeinschaftspraxis Balhorn und Partner in Ahlen, Beckum, Warendorf

    Tätigkeitschwerpunkte: konventionelle Röntgendiagnostik, Mammographie, Mammascreening

Dr. med. P. Wielepp

  • Dr. med. P. Wielepp – Facharzt für Nuklearmedizin

    Facharzt für Nuklearmedizin

    Geboren 1966 in Magdeburg

    Kinder: 1 Sohn, 2 Töchter

    Studium der Humanmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

    Staatsexamen 1993

    Arzt im Praktikum in der Klinik für Nuklearmedizin der MLU Halle-Wittenberg 1993–1995

    Assistenzarzt in der Abteilung für Nuklearmedizin im Inselspital, Universität Bern 1995–1999

    Assistenzarzt in der Klinik für Innere Medizin im Inselspital, Universität Bern 1999–2000

    Promotion zum Dr. med. an der Klinik für Neurologie im Inselspital Bern 1999

    Facharzt für Nuklearmedizin seit 2001

    2001 – 2005 Funktionsoberarzt im Institut für Molekulare Biophysik, Radiopharmazie und Nuklearmedizin des Herz- und Diabeteszentrums NRW in Bad Oeynhausen

    seit dem 01.04.2005 niedergelassener Nuklearmediziner !

Bild folgt

  • Dr. med. Wolfgang Vogel – Facharzt für Radiologie

  • Dr. med. Milen Golchev – Facharzt für Radiologie, MHBA

    VITA
    • Abitur

    • Studium der Humanmedizin an der Westfälischen
    Wilhelmsuniversität in Münster

    • Facharztausbildung, Klinik für Radiologie und Neuroradiologie
    Klinikum DO gGmbH, Dortmund

    • Funktionsoberarzt, Klinik für Radiologie und Neuroradiologie
    Klinikum DO gGmbH, Dortmund

    • Promotion an dem Institut für Medizinische Informatik und Biomathematik an der WWU Münster und anschließend an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

    • Facharzt für Radiologie, Herz-Jesu Krankenhaus, Münster

    • Facharzt für Radiologie, Radiologisch Nuklearmedizinisches
    Versorgungszentrum Karl A. Balhorn & Kollegen ab 2017

  • Dr. med. Erzen Bujupi – Facharzt für Radiologie

    VITA
    erscheint in Kürze…

  • Stefan Daniloaia – Facharzt für Radiologie

    VITA
    erscheint in Kürze…

 

  • Ärzte in Weiterbildung

    Bild folgt

    Or-Orly Goldstein

    Amjad Hamad

    Bild folgt

    Godfred Angkyier

Beckum

Bild folgt

  • Rainer Schnelle

    geb. 1970, verheiratet
    Studium für Humanmedizin in Münster, Staatsexamen 1997

    1998 – 1999: Arzt im Praktikum, Unfallchirurgie –
    Lukas-Krankenhaus, Bünde
    2000 – 2002: Radiologie und Nuklearmedizin –
    Kreiskrankenhaus, Lüdenscheid
    2002 – 2004: Nuklearmedizin – Medizinische Hochschule Hannover
    seit 2005: Radiologie – Praxis Balhorn, Ahlen
    2011: Facharzt für diagnostische Radiologie
    seit 2013: Niederlassung am Standort Beckum

Bild folgt

  • Dr. Andreas Jässing – Facharzt für Radiologie

Warendorf

  • Dr. med. Lars Matuszewski – Facharzt für Radiologie

    VITA
    • Abitur

    • Studium der Humanmedizin an der Westfälischen
    Wilhelmsuniversität in Münster

    • Molekulare Bildgebung / Center for Molecular Imaging Research
    Harvard Medical School Massachusetts General Hospital

    • Molekulare und optische Bildgebung: Bildgebung von inflammatorischen und onkologischen Prozessen

    • Facharztausbildung im Institut für Klinische Radiologie des
    Universitätsklinikums Münster

    • Promotion

    • Oberarzt im Institut für Klinische Radiologie des Universitätsklinikums Münster

    • Zuständiger Oberarzt für die universitäre Lehre des Institut für Klinische Radiologie des Universitätsklinikums Münster

    • Radiologische Gemeinschaftspraxis RANOVA 2013 – 2017

    • Radiologisch Nuklearmedizinisches Versorgungszentrum Karl A. Balhorn & Kollegen ab 2017
    Stellvertretender Geschäftsführer

    SCHWERPUNKTE
    • Radiologische Diagnostik
    • Computertomographie
    • Magnetresonanztomographie
    • Muskuloskelettale Radiologie
    • Traumaradiologie
    • Periradikuläre Therapie

  • Dr. med. A. Lange-Nolde – Facharzt für Nuklearmedizin und diagn. Radiologie

    Geb. 1971
    Familienstand: verheiratet

    Schulbildung
    Abitur am Schillergymnasium Münster

    Studium
    April 92 – November 98 – Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

    Promotion
    1999 – Promotion zum Dr. med. an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster

    Berufstätigkeit
    1999 – 2000 – Arzt im Praktikum am Evangelischen Krankenhaus Unna, Abteilung für Innere Medizin II (Chefarzt Prof. Dr. K. Hagemann)

    2000 – 2005 – Assistenzarzt in der Abteilung Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Freiburg ( Chefarzt Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. E. Moser)

    2005 – 2007 – Assistenzarzt in der Abteilung Radiologie und Nuklearmedizin des Lukaskrankenhauses Neuss (Chefarzt Prof. Dr. R. Köster)

    2007 – 2009 – Assistenzarzt in der Überörtlichen Praxis für Radiologie und Nuklearmedizin Ahlen-Beckum-Warendorf (Dres. Balhorn und Partner)

    Weiterbildung
    2004 – Anerkennung als Facharzt für Nuklearmedizin

    2009 – Anerkennung als Facharzt für diagnostische Radiologie

 

  • Ärzte in Weiterbildung

    Eva Maria Wohlgemuth

    Eva Maria Wohlgemuth